Eine Melange aus Montasio und Potaten – Friaulische Kartoffelpuffer mit Käse und Zwiebeln

60
Klassischer Kartoffelpuffer, gerne mit Käse und Zwiebeln in Butter und Öl braten. Nur noch salzen und pfeffern. Fertig. Quelle: Pixabay, Foto: Andreas Lischka

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Dass das Friaul vor allem deutsch war, also nicht nur ein langobardisches Herzogtum, auch Herzogtum Friaul genannt, oder zum Reich der Franken gehörte oder den Grafen von Görz und über Jahrhundert den Habsburger, das weiß jeder, der sich mit Geschichte beschäftigt und kundig ist. Gesellt sich zu diesem Geschichtswissen auch gastrosophische Kenntnis,…...

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelEin prämiertes Premium-Pils aus Wernigerode
Nächster ArtikelHa Ha Harissa! – Rezept: Perlcouscous-Salat mit Harissa-Hähnchen, Dill, Brokkoli, Mandeln und Paprika