Schlemmerreisen! Kulinarische Reisen vom Land zwischen den Meeren bis zum Bodensee im Buch „So schmeckt Deutschland“

0
226
"So schmeckt Deutschland. Schlemmerreisen von der Nordsee bis zu den Alpen". © Kunth

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Das 232 Seiten umfassende Buch „So schmeckt Deutschland“ aus dem Kunth-Verlag ist mit 556 Abbildungen vor allem Bildband, aber mit zahlreichen Adressen von Restaurants, Weinstuben, Hofläden und Delikatessgeschäfte auch Ratgeber für „Schlemmerreisen von der Nordsee bis zu den Alpen“, wie es im Untertitel passenderweise heißt.

Wer darin blättert, der fängt an sich an dieses und jenes zu erinnert und von weiteren kulinarischen Reisen zu träumen. Rückblick halten und Reisen planen, toll, wenn ein Buch das bewirkt.

„Die deutsche Küche“ sei „nicht nur durch internationale Einflüsse geprägt worden“, heißt es zu diesem Schlemmer-Atlas, wobei auf den Handel und die Häfen an Nord- und Ostsee verwiesen wird, über die „schon früh exotische Köstlichkeiten wie Kaffee, Tee, Kakao und Pfeffer ins Land“ gekommen seien, „sondern aus sich heraus gewachsen“. Das liest man gerne und auch, das „Gericht wie Maultaschen und Buletten, Kieler Sprotten und bayerischer Schweinsbraten, dunkles Brot und Frankfurter Kranz“ davon zeugen würden.

Wo das Bekannte und anderes wie „Lipperscher Pickert, Mutzenmandeln oder Mehlbüddel“ zubereitet und gegessen werden, darüber wird im Buch berichtet, dass auch „ganz nebenbei … einiges über die deutsche Esskultur“ vermittle. Mehr „über Tischmanieren und die erste deutsche Fertig-Pizza, über Gault Millaut-Sterne und warum Deutschland als Brotback-Weltmeister gilt“ im Buch „So schmeckt Deutschland“, dass zudem „zahlreichen Adressen, Veranstaltungstipps und Rezeptvorschläge“ bietet und das ein nützliches Handbuch für alle Gastrosofen sein dürfte, die sich auf kulinarische Reisen von flachen Land zwischen den Küsten bis rauf auf die Berge der Alpen begeben möchten, um dem Wahren, Schönen und Guten bei Speis und Trank zu begegnen.

Bekannte und unbekannte Restaurants, Weinstuben, Hofläden und Delikatessgeschäfte werden genannt und das ist gut so.

Bibliographische Angaben

So schmeckt Deutschland. Schlemmerreisen von der Nordsee bis zu den Alpen, 232 Seiten, 556 Abbildungen, Sprache: Deutsch, Format: Format20 x 25,6 cm, Einband: gebunden, Verlag: Kunth, München 2019, ISBN: 978-3-95504-761-0, Preis: 24,95 EUR (D), 25,70 EUR (A) und 35,90 SFr