Rum in Rom oder Gin, Tequila, Mezcal, Grappa, Cognac, Armagnac, Whisky und so weiter – Sprit und Spirito

386
An der Bar des Spirito in Rom wird ein Drink gerührt, nicht geschüttelt. © Club Spirito Pigneto, BU: Stefan Pribnow

Rom, Italien (Gastrosofie). Daß die Italiener etwas von Speak Easy verstehen, jedenfalls die schon Schau, das versteht sich von selbst. Auch in Rom wird der Hype um Flüsterkneipen hoch gehalten und zwar im angesagten Spirito im Bohème-Quartier Pigneto.

Dort, wo die (Lebens-Künstler und Hungerleider, auch Freischaffende genannt, der Hauptstadt des Stiefels-Staates wohnen, wird auch getrunken. Wer an die Bar will, der muss einem unscheinbaren Belegte-Brote-Laden entrinnen. Für Anfänger: Der Eingang ins Spirito befindet sich in der Premiata Panineria al Pigneto, hinter der Geheimtür „Carni Scelte“. Um einzutreten, gehen Sie zur schwarzen Gegensprechanlage unten in der Panineria, nehmen Sie den Hörer ab und drücken Sie die Taste rechts neben der Gegensprechanlage. Eine Stimme wird Ihnen antworten.

Wer es ins Spirito geschafft hat, der darf an einem Roulette-Tisch, der als Bar dient, Platz und Drinks nehmen, aber auch an runden oder eckigen Tischen. No problemo.

Kein Problem stellt sich den Barkeepern, wenn Gäste Wünsche äußern. Sie können auf Gin, Tequila, Rum, Mezcal, Grappa, Cognac, Armagnac, Whisky und weitere Getränke zugreifen. Über 200 verschiedene Spirituosen stehen parat. Die Party kann beginnen.

Und die leckeren Burger möchte man probieren im

Spirito

Kontakt: Telefon: +39 327 298 3900, E-Brief: info@club-spirito.com

Heimatseite im Weltnetz: http://www.club-spirito.com