Mäh oder oh, es gibt Lamm zu Ostern und zwar mit Estragon, Rosmarin und Thymian – Lamm Sous Vide

Auch ein Lammrücken kann entzücken. Quelle: Pixabay, Foto: SnaXXy

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Das Osterlamm kommt in Märchen und Mythen sowie in Religion genannten Ideologien vor. Eine Weltanschauung besagt, dass vor Ostern geborene Schafe, Lämmer genannt – ein Lamm ist ein juveniles Schaf und lebensmitteltechnisch darf das bis zu einem Jahr alt sein -, ein Symbol für die Auferstehung von Jesu Christi genannten Wanderprediger aus Nazareth, der…...

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelIngwer auf Eis in vier fantastischen Varianten
Nächster ArtikelIngwer, die Wunder-Wurzel und ihre Wirkung – To your health mit Ingwer-Zitronentee