Leichte und delikate Kost bei Peppino im Hofkeller in Graz

29
Deftiger Schinken im Hofkeller. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: Graz, 2.6.2012

Graz, Steiermark, Österreich (Gastrosofie). Im Hofkeller in Graz gibt es nicht nur deftigen Schinken, sondern unten mediterrane Leichtigkeit. Unter jahrhundertealten Gewölbedecken in der Grazer Innenstadt bieten Peppino und ein paar andere “ausgewählte italienische Spezialitäten, zubereitet und serviert von einem italienischen Team” und dazu werden passende Weine, genauer: “eine Selektion Italiens”, kredenzt.

Bei Peppino im Hofkeller ist man stolz auf “eine kleine Auswahl an Spitzenweinen, die schon zu den Antipasti eingeschenkt werden dürfen. Wer allerlei Antipasti (Vitello Tonnato, Burrata mit laufwarmenm Gemüse oder Rohschinken San Daniele, Carpaccio de Manzo, Insalata di polpo, sedano e papate und Antipasto rustico Italiano) genießt, der braucht nicht mehr Primi Piatti und Secondo Piatti pesce oder carne, sondern höchstens noch Minestrone und Zuppa di pesce vorweg sowie Dolci und Formaggio hinterher.

Wahrlich lohnen nicht nur die historischen Räumlichkeiten einen Besuch für Besseresser, sondern auch exquisite Speisen und Getränke.

Peppino im Hofkeller

Adresse: Hofgasse 8, 8010 Graz, Österreich

Kontakt: E-Brief: office@peppino-hofkeller.at, Telefon: +43316697511

Heimatseite: peppino-hofkeller.at

Öffnungszeiten: Dienstags bis samstags von 12 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17.30 Uhr bis 22 Uhr.

Vorheriger ArtikelCooler Cocktail im heißen Irland – Rezept: Bailey-Cocktail mit Banane und Ananas, Sahne und Kokossirup
Nächster ArtikelCremige Schnitten und köstliche Kaffees im Operncafé in Graz