Klassiker und neue Backrezepte aus dem Burgenland – Zum Buch „Das Beste von den burgenländischen Hochzeitsbäckerinnen“ von Bernhard Wieser und Michael Rathmayer

0
233
"Das Beste von den Burgenländischen Hochzeitsbäckerinnen" von Bernhard Wieser und Michael Rathmayer. © Pichler

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Dass „die burgenländische Hochzeitsbäckerei … längst nicht nur am schönsten Tag des Lebens eine wunderbare Tradition“ bieten würde und zwar von Kekserln und Krapferln über feines Kleingebäck, Schnitten und Kuchen bis hin zu sündhaft guten Torten“, sondern bei Bäckern und solchen, die es werden wollen, „leichermaßen beliebt“ sei, dass teil der Verlag Pichler, der zur Styria Media Group AG mit Sitz in Graz, Österreich, gehört, mit.

Wer die burgenländische Hochzeitsbäckerei in solchen Tönen lobt, der muss von ihr begeistert oder beauftragt sein. Auf jeden Fall bringen Verantwortliche unter dem Namen Pichler das Werk von Bernhard Wieser und Michael Rathmayer heraus. Wiesner und Rathmayer sind zwei Ü50-Autoren, weiß und männlich, die schon andere Bäcker beackerten, genauer: „Wiener Zuckerbäcker“, aber auch im Burgenland zuhause scheinen, siehe das Buch „Süße Geheimnisse aus dem Burgenland“.

Für das neue Buch waren es Hochzeitsbäckerinnen aus dem Burgenland, die mit Kontaktdaten und Fotos auf neun Seiten im Buch „Das Beste von den burgenländischen Hochzeitsbäckerinnen“ vorgestellt werden. Die meisten der insgesamt 192 Seiten sind „Krapfen, Keks & Co.“, „Gebackenes, Kleingebäck & Pralinen“, „Kuchen, Schnitten, Germgebäck“ sowie „Torten“ vorbehalten. Dass „das Beste“ drin ist, das ist gut so!

Die vielen bunten Fotografien und „über 70 abwechslungsreiche, vielfach erprobte Rezepte“, die für die oben genannten vier Kapitel „thematisch frisch aufbereitet und durch neue Highlights ergänzt“ wurden, sind ein Augenschmaus und lassen nicht nur das Wasser im Munde zusammenlaufen, sondern die Finger jucken. Für Nachbäcker gut geeignet sich die „praktischen Tipps“, welche die Zutaten und Zubereitung gut ergänzen.

Was bleibt? Einen schönen Backtag zu wünschen!

Bibliographische Angaben

Bernhard Wieser (Texte), Michael Rathmayer (Fotos), Das Beste von den burgenländischen Hochzeitsbäckerinnen“, 192 Seiten, fester Einband, Format: 19 x 24,5 cm, Verlag: Pichler, 1. Auflage, Wien, 5.9.2019, ISBN 978-3-222-14040-2, Preis: 27 EUR