Geschichten vom Grünen Müden, von Magd und Melker zum guten Gelingen des Gorgonzola Cheesecake mit eingelegten Birnenspalten, rosa Pfeffer und Portweinreduktion – Best of Siebzehn84

1150
Gorgonzola Cheesecake. © Foto: Michael Magulski

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Vor 1140 Jahren soll dieser italienische Blauschimmelkäse zuerst hergestellt worden sein – in der Gemeinde Gorgonzola, heute ein Vorort von Mailand. Stracchino verde oder „Grüner Müde“ wurde er wohl genannt, da man im Herbst wie Winter käste als die Kühe vom Almabtrieb müde waren – und grün-bläulich schimmern die Schimmeladern im Laib…....

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelBolles Köche gaben sich die Ehre und einen aus
Nächster ArtikelSterne, Sterne, Sterne – Der neue “Guide Michelin Deutschland” ist da