Zwei Lagen, zwei Farben, ein Herzchen und eßbare Wildkräuter oben drauf – Rezept: Püreesaft mit Erdbeeren und Heidelbeeren

71
Heidelbeeren und Erdbeeren in einem "Herzchen". Quelle: Pixabay, Foto: Omi Sido, BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Eßbare Wildkräuter sind nicht nur für Speisen gut geeignet, sondern auch für köstliche Getränke. Sie bringen nicht nur Pfiff in den Püreesaft und Geschmacksvielfalt, sie sind auch ein Augenschmaus. Den Püreesaft? Dieses mal sollen es zwei Säfte sein samt dem gewissen Etwas. Hier und heute hätte ich ein Rezept für Erdbeeren mit…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen von Gastrosofie
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelRezept: Klassische Cantucci mit Orange, Marsala & Mandeln
Nächster ArtikelAuf die Nüsse – Rezept: Milchshake mit Haselnüssen und Cashewnüssen