Weine aus dem Tal der Loire oder auf zur „Val de Loire Millésime“ nach Nantes

0
473
"Val de Loire Millesime", die 2. © InterLoire, l’interprofession des vins du Val de Loire

Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Am Montag, den 25. Februar 2019, fand in Berlin-Neukölln zur Mittagszeit eine Fachverkostung statt, auch wenn wahrlich nicht viele der geladenen Gäste vom Fach waren, wie es schien. Sei`s drum. Immerhin hielten einige Weine – Schaumweine, Weißweine, Roséweine und Rotweine -, was sie versprachen.

Durch die Veranstaltung von InterLoire, l’interprofession des vins du Val de Loire, die von Bouvet Ladubay, Jaques` Wein-Depot, Lobenbergs Gute Weine, Rindchens Weinkontor, K&U Weinhalle sowie Weine und Spirituosen W. Spies unterstützt wurden, führte die als Sommelière und Loire-Expertin angekündigte Yvonne Heistermann gekonnt und gelungen.

Sie stellte beredt über eine Hand voll Weine verschiedener Appellationen, Rebsorten und Terroirs des Loire-Tals im ersten Stock des in einem Hinterhof einer schäbigen Berliner Wohngegend untergebrachten Restaurants „eins44“ vor, deren Köche nach Eigenangaben „gehobene deutsch-französische Küche“ könnten, doch von den angeblich „edlen deutsch-französischen Gerichten von Blumenkohl bis Adlerfisch an langen Holztafeln in alter Lagerhalle“ war nicht nur wenig sondern nichts zu sehen und schmecken..

Danach ging es mit einem Dutzend weiteren Weinen im Erdgeschoss weiter, zu denen ein wenig – nicht reichlich – Brot, Wurst und Käse gereicht wurde. Die Gerichte aus der Restaurant-Küche waren wie vom Informationsbüro Weine der Loire in der Hamburger ff.k Public Relations GmbH angekündigt: „klein“, aber nicht „kreativ“.

Beachtlich war immerhin der eine oder andere Muscadet und ein very fruchtiger Vouvray Demi-Sec 2016 von der Domain de la Rouletiére, Chenin Blanc, 12,5 %, allerdings mit einem fiesen Fußgerucht, aber – wie gesagt – „very fruchtig“.

Wer diese und weitere Weine einmal vor Ort kennenlernen möchte, dem empfehlen wir eine Teilnahme an der kommenden dritten Veranstaltung von InterLoire mit dem Titel „Val de Loire Millésime“, die vom Dienstag, den 23. April, bis Samstag, den 27. April 2019 in Nantes. Dort werde laut Veranstalter „eine breite, vielfältige und qualitative Entdeckung der Weinberge des Loire-Tals und seiner Appellationen“ geboten. Selbstverständlich lernen Teilnehmer das Loire-Terroirs kennen, besuchen Winzer und speisen bei ihnen.

Mehr Informationen in Französisch und Englisch über Weine aus dem Tal der Loire auf der Heimatseite www.vinsvaldeloire.fr im Weltnetz.