Gold im Glas oder ein Manhattan Royale in der „Z Bar“ Chicago

527
Wolkenkratzer in Chicago. Quelle: Pixabay, Foto: Pexels

Chicago, Illinois, VSA (Gastrosofie). Wenn Chicago und Bar, Hochhaus und gehoben, dann „Z Bar“ in Chicago. Die „Z Bar“, benannt nach Maria Zec, der ersten weiblichen Geschäftsführerin von The Peninsula Hotels, befindet sich oberhalb der legendären Michigan Avenue in Chicago, im VS-Bundesstaat Illinois.

Auf Zec wird viel gehalten, auch wenn es nur zu einem von drei Buchstaben für die Bar reichte. Ihr guter Geist habe, so heißt es auf der Z-Bar-Heimatseite im Weltnetz, aus Köchen, Mixologen, Spezialisten und Hoteliers erfolgreiche Gruppen zusammengebracht. Beste Beweise dürften die experimentellen Trink-Erlebnisse sein. Wer das lernen will, der darf dort Kurse besuchen.

Besucher der „Z Bar“ lassen sich jedoch gerne einen Manhattan Royale zubereiten, auch wenn sie ihn in Chicago trinken. Er wird in handgefertigten Christallgläser serviert, in dem nicht nur Eis schwimmt, sondern 24 Karat Gold. Garniert ist das Gute mit Safran oder schwarzem Trüffelbitter garniert. Den mit Heaven Hill 27-year bourbon or WhistlePig 18-year rye gibt es für 275 Dollar, den mit Elijah Craig 18-year bourbon or WhistlePig 15-year ry für 100 Dollar.

Wer lieber klassisch trinkt und gerne Scotch, der ist bei einem The Macallan M 325 Dollar 1 oz oder 650 2 oz gut dabei. Bier ist billiger und mit 8, 9 und 10 Dollar sind Gäste dabei.

Wohl wahr, soe ist hochpreisiger als hoch gelegen, die

Z Bar

Adresse: 108 E Superior St, Chicago, IL 60611, VSA

Kontakt: Telefon: +13125736888

Heimatseite im Weltnetz: https://www.zbarchicago.com

Z Bar Chicago in Facebook: https://www.facebook.com/zbarchicago

Kleiderordnung: elegant bis hoch hinaus