Berlin, Deutschland (Gastrosofie). Ein wichtiger Termin für Weinliebhaber und solche, die das werden wollen, ist neben der Prowein in Düsseldorf und der Vievinum in Wien die Vinitaly in Verona. Dieses Jahr soll die bedeutende Weinmesse vom 10. bis zum 13.4.2022 stattfinden.

Weinmesse? Nun, einerseits stimmt das, andererseits heißt es auf deren zweisprachiger Heimatseite Vinitaly im Weltnetz in Italienisch und Englisch immer “Ausstellung für Internationale Weine und Spirituosen”.

Die Macher der 54. Ausgabe dieser Ausstellung versprechen “mehr als 12 000 professionelle “Operatori” und 2 500 Käufer aus 60 Länder genannte Staaten. An anderer Stelle ist von “mehr als 30 000 internationalen Käufern” und “fast 100 000 italienischen Fachleuten” die Rede.

Den vielen Geschäftsleuten und Journalisten, die mehr oder weniger dienstlich auf der Vinitaly sein müssen und möchten, werden “vier Tage großartige Veranstaltungen, Verkostungen und Workshops” versprochen. Verkostet werden in der Regel “eine außerordentliche Vielfalt an Rot-, Weiß-, Rosé- und Schaumweinen”.

Den Werbenutten und also den Möchtegern-Journalisten sowie den Blödbloggern und Beeinflussern, die wie eine Krankheit klingen, wird ein “Social Media Kit” auf den Weg gegeben. Darin wird auf die eigenen angeblich “sozialen” Netzwerk auf den Heimatseite der üblichen wie üblen Verdächtigen verwiesen, aber auch erklärt, “wie man über Vinitaly spricht”, so daß das auch der Dümmste versteht und nachmachen kann. Außerdem werden zwei sogenannte besonders wichtige “Hashtags” angepriesen, sowie sechs für von der Vinitaly organiserten Veranstaltungen und ihre Produkte.

Schreib` ich ja und gerne noch einmal: Die meisten, die dort unter “Journalisten” beziehungsweise “Medien” laufen, sind Werbenutten, die im Wesentlichen abgefüttert und abgefüllt werden. Wohlsein!

Übrigens ist eine der Veranstaltungen rund um die Vinitaly die Vinitaly International Academy, die vom 4. bis zum 7. April 2022 in Verona stattfindet.

Vorheriger ArtikelO du fröhliche… – Weinmesse mit Abstand und Düsseldorf mit Prowein im Wonnemonat Mai 2022
Nächster ArtikelEin Käse-Knaller von Sebastian Copien und Niko Rittenau nicht nur für die kalte Jahreszeit – Rezept: Ofenkäse