Auf einen Kefir und Cocofuzion! – Nüchternes Nachtleben am Liffey oder beim Dubliner Vaughan Yates im „The Virgin Mary“

0
358
Der Dubliner Vaughan Yates hat seine alkoholfreie Bar nach der Jungfrau Maria benannt: "The Virgin Mary". © Copyright/BU: ZDF/Anna Bachner

Dublin, Irland (Gastrosofie). Wer ein Problem mit Alkohol hat und trotzdem in eine kleine Kneipe oder eine beachtliche Bar will, um seinen Durst zu löschen und nicht über ihn zu trinken, der scheint an Orten wie dem nach der Jungfrau Maria benannten „The Virgin Mary“ in Dublin bestens aufgehoben zu sein.

Anna Bachner hat sich in ihrer Dokumentation „Zum Wohl – Leben ohne Alkohol“ unter anderen mit dem Dubliner Vaughan Yates und seinem „The Virgin Mary“ in der Stadt am Liffey beschäftigt. Zu sehen ist ihre Doku am heutigen Samstag, den 30. Mai 2020, ab 17.35 Uhr im ZDF – und in der Mediathek des ZDF.

In der ZDF-Pressemitteilung vom 26.5.2020 heißt es dazu: „Dass man beim Ausgehen auch ohne Alkohol einen schönen Abend verbringen kann, will der 52-jährige Vaughan Yates im Heimatland des Guinness beweisen. Auf den ersten Blick unterscheidet sich seine Bar in Dublin kaum von den unzähligen anderen. Doch hinter seiner Theke gibt es keinen Tropfen Alkohol. Wie hat sich das neue Konzept im ersten Jahr bewährt?“

Wenn mit „Heimatland des Guinness“ die Gegend um Dublin gemeint ist, dann geht das durch. Ansonsten muss man den Leuten aus dem Land der Mainzelmännchen die gelbe Karte zeigen, denn in Irland wird nicht nur Guinness gebraucht, sondern auch Murphy`s, also Murphy’s Irish Stout, und Beamish, genauer: Beamish Stout.

Nun, Bier mit Alkohol gibt es nicht in dieser „Jungfrau Maria“, die im Mai 2019 ihre Pforten öffnete, „um jedem die großartige Nacht zu bieten, für die Dublin berühmt“ sei, „aber mit einem einzigartigen Unterschied: Alkohol ist nicht auf der Liste“.

Was dann? Nun, beispielsweise ein Ambar, das ist ein Lager mit 0,0, oder ein Heineken mit 0,0. Auch ein Cider oder Porter von Braxzz soll 0,0 sein wie Kefir, für das Harald Juhnke am Ende seiner Jahre noch warb, und Cocofuzion (Mango sparkling coconut water) und die Cocktails. Wie wäre es mit einem Virgin Mary im

The Virgin Mary

Adresse: 54 Capel St, North City, Dublin 1, D01 C9K2, Irland

Kontakt: Telefon: +353 86 245 8392

Heimatseite im Weltnetz: https://thevirginmarybar.com